Altersvorsorge

Altersvorsorge Freiburg, persönliche und kostenlose Beratung genau nach Ihren Bedürfnissen!

Altersvorsorge, welch schreckliches Wort! Es erinnert uns permanent daran, dass wir uns um unsere Finanzen kümmern sollten. Dabei wäre es doch viel schöner, das erarbeitete Geld gleich auszugeben.

Vielen geht es so, doch inzwischen weiß wohl jeder deutsche Bürger, dass er sich auf die gesetzliche Rente allein nicht wird verlassen können.

Auch der Gesetzgeber hat dies erkannt und 2005 das sogenannte Alterseinkünftegesetz beschlossen (siehe AltEinkG). Darin wurde das bisher geltende System, das aus drei Säulen bestand, durch vom Staat geförderte Formen der Altersvorsorge abgelöst. (Die drei Säulen waren: Gesetzliche Rentenversicherung, betriebliche Altersversorgung, private Vorsorge.)

Die Altersvorsorge in Deutschland wird in „3 Schichten“ aufgeteilt (siehe Altersvorsorge). Dieses Modell gleicht einem großen Baukasten. Jeder Bürger ist aufgefordert, sich aus den verschiedenen Elementen die für ihn passende Altersvorsorge zusammenstellen. Die Bausteine dieses Systems lassen sich flexibel kombinieren.

1. Schicht - die Basisvorsorge

 

  • Rürup-Rente (auch Basisrente genannt; speziell für Selbstständige, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen).
  • Gesetzliche Rentenversicherung (für Arbeitnehmer; nicht für Selbstständige)
  • Berufsständische Versorgung (für freie Berufe, zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte)
  • Landwirtschaftliche Alterskasse (für Landwirte; ähnlich der berufsständischen Versorgung)

2. Schicht - staatlich geförderte und kapitalgedeckte Zusatzversicherungen

 

  • Betriebliche Altersversorgung (zum Beispiel Direktversicherung, Unterstützungskasse, Pensionsfond)
  • Riester-Rente (mit Zulagen vom Staat; interessant für Eheleute und Familien mit Kindern)

3. Schicht - eine Auswahl an Kapitalanlageprodukten

 

  • Private Rente (Kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherung)
  • Aktien
  • Investmentpläne

Ihnen ist das alles zu kompliziert?

Dafür sind wir da!

 

Gerne erarbeiten wir gemeinsam einen auf Sie zugeschnittenen Plan zur Altersvorsorge speziell nach Ihren Bedürfnissen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner vor Ort für die Altersvorsorge Freiburg und Umgebung.

Rufen Sie uns einfach an, oder kommen Sie vorbei!

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf einzelne Bausteine. Zunächst aus der Basisversorgung:

Ein besonderes Merkmal der Bausteine in der Basisversorgung ist die Absetzbarkeit der Beiträge. Sowohl die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, als auch zur Basisrente können als Vorsorgeaufwand von der Steuer abgesetzt werden.

Die Höhe der absetzbaren Beiträge steigt bis 2025 auf bis zu €28.800 Euro pro Jahr für Alleinstehende und bis zu €40.000 Euro pro Jahr für Ehepaare. Wer die absetzbaren Beiträge noch nicht ausschöpft (um mehr Steuern zu sparen), könnte beispielsweise eine Rürup-Rente (auch Basisrente genannt) abschließen.

Bei einem näheren Blick auf die zweite Schicht (staatlich geförderte und kapitalgedeckte Zusatzversicherungen) fällt unter anderem Folgendes auf:

Bei einem Riester-Vertrag fördert der Staat durch Zulagen und zusätzlichen Steuervorteilen den Aufbau einer lebenslangen Privatrente. Die Riester-Rente kann jeder abschließen, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert oder Beamter ist.

Bei der staatlich geförderten betrieblichen Altersversorgung wird das Bruttogehalt steuerbegünstigt in Beiträge für den Aufbau einer lebenslangen Rente umgewandelt. Bei einer Direktversicherung können bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze steuerfrei umgewandelt werden.

Ein näherer Blick auf die dritte Schicht (Private Rente, Kapitalanlageprodukte) zeigt uns unter anderem:

Die Beiträge aus dieser Schicht werden aus dem versteuerten Einkommen gezahlt. Sie fließen beispielsweise in private Renten- und Lebensversicherungen. Vorteil der dritten Schicht im Vergleich zu den anderen Schichten ist, das die Leistungen aus dieser Schicht frei vererbt, verkauft, beliehen oder übertragen werden können.

Das gegenwärtige Zinsniveau ist niedrig. Darunter leidet die Rendite von privaten Renten- und Lebensversicherungen (und auch die Verzinsung von anderen Anlageformen, etwa Riester- und Rürup-Verträge, ist davon betroffen).

Um im derzeitigen Zinsumfeld den Kunden eine höhere Rendite bieten zu können, bieten viele Gesellschaften inzwischen auch fondsbasierte Varianten ihrer Altersvorsorgeprodukte an. Bei diesen fließt ein Teil der Beiträge in Aktien. Durch die Anlage in Fonds statt in Aktien einzelner Unternehmen wird das Risiko breiter gestreut.

Wer die Tage bis zum Renteneintritt noch nicht von einem Maßband abschneiden kann, sollte zusätzlich vorsorgen. Je eher Sie tätig werden, desto besser.
Lassen Sie sich von uns beraten, wie Sie die Bausteine des Drei-Schichten-Modells der Altersvorsorge am besten kombinieren. Ihre Beratungsstelle für Altersvorsorge Freiburg und Umgebung.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine Nachricht.

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

 

Gerne erarbeiten wir gemeinsam einen auf Sie zugeschnittenen Plan zur Altersvorsorge speziell nach Ihren Bedürfnissen.

Ihre persönlichen Ansprechpartner vor Ort für die Altersvorsorge Freiburg und Umgebung.

Rufen Sie uns einfach an, oder kommen Sie vorbei!

Altersvorsorge April 9, 2015