Berufsunfähigkeitsversicherung

Persönliche und kostenlose Beratung über die Berufsunfähigkeitsversicherung BU in Freiburg!

Es ist eine traurige Wahrheit: Krankheit macht arm. Eine Untersuchung des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFF) belegt: Wer schwer erkrankt, kann in vielen Fällen seine finanziellen Verpflichtungen nicht mehr erfüllen und tappt in die Schuldenfalle. Seit 2005 hat sich die Zahl der Betroffenen nahezu verdoppelt – und der Trend dürfte sich voraussichtlich fortsetzen. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig vorzusorgen – etwa mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU-Versicherung) sichert die individuelle Leistungsfähigkeit der versicherten Person ab; maßgebend ist dafür der zuletzt ausgeübte Beruf. Versichert ist der teilweise oder komplette Wegfall der Leistungsfähigkeit.

Der Leistungsanspruch einer Berufsunfähigkeitsversicherung liegt in der Regel ab einer Berufsunfähigkeit von 50 Prozent vor. Die Leistungen werden maximal bis zum Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters gezahlt, bei den meisten Menschen heute also bis 67.

Entscheidet sich die versicherte Person für eine Begrenzung der Leistungsdauer auf ein niedrigeres Alter als das Renteneintrittsalter, kann dadurch die Höhe der Versicherungsbeiträge gesenkt werden.

Wir sind vor Ort präsent und erstellen gerne kostenlos eine Bedarfsanalyse speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Auch gerne per E-Mail oder am Telefon.

 

Ihre Beratung für die Berufsunfähigkeitsversicherung Freiburg und Umgebung (BU Freiburg).

Das unterschätzte Risiko: Berufsunfähigkeit

Einige Zahlen: Etwa 20 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland müssen ihren Beruf vor dem Erreichen des Rentenalters aufgeben. Etwa zehn Prozent der Erwerbstätigen trifft es sogar vor dem 40. Lebensjahr. Tendenz steigend. Jeder 5. Arbeitnehmer wird während seiner beruflichen Karriere Berufsunfähig.

Etwa 20 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland müssen ihren Beruf vor dem Erreichen des Rentenalters aufgeben.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für die Absicherung der eigenen Arbeitskraft erste Wahl – mehr noch als die Unfallversicherung –, denn sie schützt die eigene Existenz nicht nur bei Unfällen, sondern auch bei Krankheiten.

Wie eine Berufsunfähigkeit zustande kommt, ist für die Ausschüttungen von Leistungen unerheblich. Die Versicherung zahlt die vertraglich vereinbarte Rente, wenn man seiner zuletzt ausgeübten Tätigkeit wegen Verletzung, Erkrankung oder eines Kräfteverfalls nicht mehr nachgehen kann.

Ob mindestens eine 50-prozentige Berufsunfähigkeit vorliegt, muss ärztlich nachgewiesen werden. Mit der Anerkennung des Anspruchs auf die vereinbarten Leistungen wird außerdem üblicherweise die Versicherung beitragsfrei gestellt.

Die Höhe der monatlichen Zahlung, die auch Berufsunfähigkeitsrente genannt wird, hängt von den Vereinbarungen im Vertrag ab und kann vom Versicherungsnehmer bestimmt werden. Sie sollte sich nach der Höhe der monatlichen Ausgaben abzüglich aller Einkünfte richten.

Nach diesen Kriterien wird die Beitragshöhe ermittelt:

Bei der Prämienkalkulation spielt der Beruf des Antragstellers, sein Alter sowie die gesundheitliche Verfassung eine wichtige Rolle. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung lässt sich auch zusammen mit einer Lebensversicherung abschließen.

Etwa ein Drittel aller Deutschen hat sich bisher für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung entschieden. Viele unterschätzen das Risiko berufsunfähig zu werden, für andere sind die BU-Angebote zu teuer.

Nutzen Sie die Vorteile unserer Agentur z.B. durch eine kostenlose und unverbindliche Beratung einer unserer Experten!

 

Rufen Sie uns einfach an, schreiben eine E-Mail oder kommen Sie vorbei.

Ihre Beratung für die Berufsunfähigkeitsversicherung Freiburg und Umgebung, (BU Freiburg).

Berufsunfähigkeitsversicherung März 22, 2015